Noch nicht bewertet
0 Sterne

Preis

Kostenpflichtig

Support und Dokumentation

Es wurde kein Firmenlogo zur Verfügung gestellt.
  • Anwendungstyp

    Lokale Anwendung
  • Geschäftsanforderungen

    Identitätsverwaltung, Datenschutz
  • Kompatibel mit

    SQL Server 2008 Standard Edition, SQL Server 2008 Web Edition
  • Branche

    Gesundheitswesen










Die Patienten dürfen sich in einem erlaubten Bereich bewegen, der
vom Pflegepersonal definiert werden kann. Verlässt dieser den erlaubten Bereich, so wird das Pflegepersonal über den Bildschirm (Webapplikation) und per Telefon oder Pager verständigt. Die aktuelle Position des Patienten ist für das Pflegepersonal auf einem
Bildschirm ersichtlich, sodass eine Standortbestimmung des Patienten möglich ist.




Da es jedoch vorkommen kann, dass der Patient seinen erlaubten Bereich
verlassen muss (z.B. für Untersuchungen), kann dem Patienten ein Begleitpfleger zugeordnet werden. Bleiben diese in unmittelbarer Nähe zueinander, kann der Patient seinen „Bewegungsbereich“ verlassen. Ist der Patient allerdings außerhalb seines „Bereichs“
ohne Pfleger, wird ein Alarm ausgelöst.




Weiters können Pfleger mit einer, ihnen zugeordneten, „Marke“ einen
Alarm per Knopfdruck auslösen. Der Pfleger signalisiert damit, dass er Hilfe benötigt. Durch die Standortbestimmung der „Marken“ ist die Lokalisation des Pflegers implizit. 









Für Sensoric Manager stehen noch keine Kundenbeurteilungen zur Verfügung.

Beurteilung übermitteln

Die eingereichten und zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten spiegeln nicht die Meinung von Microsoft wider.