Noch nicht bewertet
0 Sterne

Preis

Kostenpflichtig

Support und Dokumentation

Es wurde kein Firmenlogo zur Verfügung gestellt.

Advice DataExchange

von Advice Informatik AG

Advice Business SoftwareCopyright (c) 2004-2008 Advice Informatik AG. Alle Rechte vorbehalten. Advice DataExchangeAktuelle Version: Advice DataExchange 2008.2Letzer Update: 15.09.2008Release History Systemanforderungen:

Betriebssysteme: Windows XP, Windows Server 2003, Windows Vista, Windows Server 2008
.NET Framework v3.5 (inkl. SP1)ÜbersichtAdvice DataExchange ist ein leistungsfähiges Tool zur automatisierten Konvertierung und Verarbeitung von Daten. Der Konvertierungsprozess ist in drei verschiedene Phasen eingeteilt und ist mittels XML-Datei vollständig konfigurierbar:

Phase I Import
Phase II Datenaustausch
Phase III ExportDurch die eingebettete Scriptingfunktionalität (VB.NET, C#, JScript) kann der Prozess zu jedem Zeitpunkt durch Scripting-Logik gesteuert werden. Importformate:

Excel Data (Microsoft Excel Dateien, Version 2000 bis 2007+)
Access Data (Microsoft Access Dateien, Version 2000 bis 2007+)
Delimited-Data (Dateien mit Spaltentrennung durch spezielles Zeichen, Bsp.: Komma)
Fixedlength-Date (Dateien mit fester Spaltenbreite)
ODBC-Datenquellen
Microsoft SQL ServerExportformate:

Delimited-Data (Dateien mit Spaltentrennung durch spezielles Zeichen, Bsp.: Komma)
Fixedlength-Data (Dateien mit fester Spaltenbreite)
Template-Data (XML)Weitere Import- und Exportformate (AbaConnect 2007.10) sind bereits in Planung. Anwendbare Szenarien:

Einmalige Datenübernahme von System A nach System X
Datenaustausch zwischen 2 Systemen (Synchronisierung der Daten)
...Lizenzierung


Nach der Installation der Software sind Sie in der Lage die volle Funktionalität der Applikation Advice DataExchange während 30 Tagen zu testen. Nach Ablauf der 30-Tage Testversion können Sie die Applikation im Demo-Modus betreiben. Im Demo-Modus werden im Konvertierungsprozess nur 10 Datensätze berücksichtigt (auch wenn sie mehr als 10 Datensätze einlesen). Um eine kostenpflichtige Lizenz zu erhalten, lesen Sie bitte den nächsten Abschnitt.

Erwerb einer kostenpflichtigen Lizenz


Um eine kostenpflichtige Lizenz zu erwerben, senden Sie bitte die Datei 'lic.key' - diese befindet sich im Ordner '\bin' des Advice DataExchange Applikationsverzeichnisses - an die Email-Adresse DataExchange@advice.ch.

Installation

Setup.exe starten und Installationsschritte befolgen


Falls auf Ihrem PC das .NET Framework 3.5 SP1 noch nicht installiert ist, werden Sie zuerst aufgefordert., das .NET Framework 3.5 SP1 zu installieren. Anschliessend wird die Advice DataExchange Setup-Routine fortgesetzt.

Dokumentation


Wenn Sie eigene Konfigurations-Dateien erstellen möchten, empfehlen wir Ihnen, sich die Beispieldateien '*.adex' im Verzeichnis Samples anzuschauen.

Support


Support-Fragen senden Sie bitte an die Email-Adresse DataExchange@advice.ch.

Advice Business SoftwareFür zusätzliche Informationen besuchen Sie bitte die Website http://www.advice.ch (noch im Aufbau). Release History 15.9.2008 - Version 2008.2

Neue Versionsbezeichnung
Applikation neu in Englisch und Deutsch verfügbar
Integrierte Hilfe (chm-Format)16.7.2008 - Version 1.0.801

Neue Import-Datenquelle: Support für Microsoft Access Datenbanken.
Neue Import-Datenquelle: Microsoft SQL Server
Neue Import-Datenquelle: ODBC
Neues Beispiel: Import Microsoft Access - Northwind.
Neues Feature: Datenansicht inklusive Druckmöglichkeit.
Ausgabe von verständlicheren Fehlermeldungen.20.4.2007 - Version 1.0.707

Scripting: Globale Funktionen können hinterlegt werden.
Advice.DataExchane.File.Delemited zu Advice.DataExchange.File.Delimited umbenannt.
DataExchange Explorer speichert Zustand der Knoten (geöffnet, zugeklappt) beim Verlassen des Programms.02.04.2007 - Version 1.0.706

Export T4 Template gefixt.29.03.2007 - Version 1.0.705

Erster Produkt Release.

Für Advice DataExchange stehen noch keine Kundenbeurteilungen zur Verfügung.

Beurteilung übermitteln

Die eingereichten und zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten spiegeln nicht die Meinung von Microsoft wider.

Screenshot 1 von 1
Screenshot 1 von 1