Noch nicht bewertet
0 Sterne

Preis

Kostenpflichtig

Support und Dokumentation

Unify² Europe GmbH

Microsoft Lync Server 2010 ermöglicht seinen Benutzern, mehrere Kommunikationssitzungen zur gleichen Zeit zu führen. Dabei kann gleichzeitig mit mehreren Kommunikationspartnern kommuniziert werden, Telefonate können auf „Halten“ gesetzt oder Zweitanrufe auf die Voicemail oder an andere Benutzer weitergeleitet werden. Alle Kommunikationssitzungen können eine Kombination aus Instant Messaging, Telefonaten oder Webkonferenzen sein.

In einigen Situationen ist es jedoch von Vorteil, dass der Benutzer nicht durch Zweitanrufe während eines aktiven Telefonates gestört wird. Der Zweitanrufer sollte das vertraute Besetztzeichen erhalten und wird es später noch einmal versuchen.

Die Unify2 BusyOnBusy 2.0 Lösung fügt diese Funktionalität zu Lync Server 2010 hinzu, so dass der Lync Administrator einzelne oder auch alle Benutzer derart konfigurieren kann, dass Zweitanrufe ein Besetztzeichen erhalten, wenn der angerufene Benutzer sich bereits in einem Erstgespräch befindet.

BusyOnBusy Vorteile:

- Erweiterung der Lync Server Funktion, da Anwender für eingehende Anrufe das gleiche Anrufverhalten wie in der Telefonanlagen-Welt vorfinden.

- Beibehaltung gewohnter Verhaltensweisen bei den Anrufern: Befindet sich ein Angerufener bereits in einem Erstgespräch, dann erhält ein Zweitanrufer den gewohnten Besetztton und kann entweder andere Wege finden, den Benutzer zu erreichen oder versucht es später noch einmal.

- Zweitanrufunterdrückung: Die Limitierung von Zweitanrufen durch Besetztschaltung reduziert die Notwendigkeit für Voicemails, Warteschlagen und Überlaufgruppen.

- Flexible Administration: Durch intutitive Kommandozeilentools können Administratoren Anwender und Gruppen schnell und einfach für die Zweitanruf-unterdrückung aktivieren

- Einfache Installation: Die einfache Installation erlaubt eine Inbetriebnahme innerhalb weniger Minuten.

Für BusyOnBusy stehen noch keine Kundenbeurteilungen zur Verfügung.

Beurteilung übermitteln

Die eingereichten und zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten spiegeln nicht die Meinung von Microsoft wider.

Version

2.0