Altenbrand Datentechnik

AD-LVS - Lagerverwaltungssystem für Regal-, Block- und automatische Hochregallager

von Altenbrand Datentechnik

Das Lagerverwaltungssystem AD-LVS basiert auf einer Client-/Server-Architektur, als Betriebssystem kommt Microsoft Windows zum Einsatz. Das Lager wird in einer Microsoft SQL-Server Datenbank ab Version 2005 abgebildet, in welcher von der entsprechenden Severapplikation der aktuelle Lagerbestand sowie sämtliche Lagerbewegungen abgespeichert werden. AD-LVS wird mittels Client-Programmen bedient, die ausschließlich mit der Serverapplikation kommunizieren.

Über die entsprechenden Bedienterminals lassen sich aktuelle Lagerbestände eruieren, manuelle Ein-, Aus- und Umlagerungen starten, Listen mit detaillierten Informationen über die Lagerbelegung drucken sowie Barcode-Etiketten für Lagerplätze, Artikel- und Palettenauszeichnungen etc. erzeugen.

Die eigentlichen Lagerbewegungen werden den Mitarbeitern über mobile, funkangebundene Terminals in Form von Aufträgen übermittelt und nach deren Bearbeitung bestätigt. Hierdurch werden die entsprechenden Buchungen im Datenbanksystem ausgelöst.

AD-LVS verwendet bewährte Technologien und kann mit einer herstellerunabhängigen Geräteauswahl versehen werden. Die Terminalauswahl wird gemäß den gewünschten Hardware-Funktionen und kundenspezifischen Anforderungen zusammengestellt.

Für die Anbindung an übergeordnete Host- bzw. ERP-Systeme steht eine enorme Auswahl an Schnittstellen zur Verfügung. Somit kann das Lagerverwaltungssystem AD-LVS Daten mit einem Host im EDI-Format austauschen oder beispielsweise für eine Anbindung an SAP R/3 über dessen BAPI-Interface diverse Materialbewegungen in SAP verbuchen.

Das Lagerverwaltungssystem AD-LVS ist in drei unterschiedlichen Versionen verfügbar: für Blocklager, für Regal- und Blocklager sowie für automatische Hochregallager.

Für AD-LVS - Lagerverwaltungssystem für Regal-, Block- und automatische Hochregallager stehen noch keine Kundenbeurteilungen zur Verfügung.

Beurteilung übermitteln

Die eingereichten und zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten spiegeln nicht die Meinung von Microsoft wider.

Version

1.0