Dynasys Datentechnik GmbH

EAM v2.0 (Emergency Admin Manager)

von Dynasys Datentechnik GmbH

Für Unternehmen mit eingeschränkten Sicherheitsberechtigungen für Benutzer stellen mobile Notebooks immer wieder eine Herausforderung dar.

Für Administratoren werden Notebookbenutzer im Außendienst, zu Hause oder unterwegs schon bei einfachen Anfragen, wie der Installation von lokalen Druckern, der Änderung von Netzwerkadressen am Notebook oder Ähnlichem, zu zeitlichen Belastungen.

Entweder erhalten dann Notebookbenutzer gleich administrative Rechte auf ihren Systemen, so dass sie ihre Anforderungen selbst lösen können oder sie müssen auf die nächste Verbindung zur Zentrale warten, so dass sich der Administrator selbst auf das System einwählen und die Änderungen vornehmen kann. Die erste Lösung ist sicherheitstechnisch höchst riskant, die zweite vom Arbeitsablauf fast nicht umsetzbar.

Hier kann der EAM Abhilfe schaffen. Diese schlanke Anwendung integriert sich nahtlos in das bestehende Active Directory. Eine Installation auf den Notebooks oder anderen Clients ist nicht nötig.

Der EAM speichert für ein lokales, administratives Konto das Kennwort verschlüsselt im Active Directory und ist über die Administrationskonsole „Benutzer und Computer“ aufruf- und administrierbar.


Features:

- Administrative Rechte für Mitarbeiter an ihren Rechnern „on demand“, also nur dann wenn sie wirklich gebraucht werden

- Zeitlich begrenzte Zuweisung von lokalen, administrativen Rechten und automatisierte Zurücksetzung nach Anmeldung an der Domäne

- Schaffung der Möglichkeit den mobilen Mitarbeitern in dringenden Fällen helfen zu können, ohne das unternehmensweite Passwort für lokale Rechner preisgeben zu müssen

- Frei wähl- und erstellbarer „Notfall-Administrator“ auf den Systemen, wenn nicht das Administratorkonto verwendet werden soll

- Änderungen können jederzeit, auch ohne Zugriff auf das Gerät, durchgeführt werden

- Keine Installation von Software auf den Clients nötig

- Intuitive Anwendungsmaske für Administratoren

- Generieren von sicheren, individuellen Passwörtern, die auf jedem lokalen System anders lauten

- AES-konforme Speicherung der Kennwörter

- Protokollierung von Änderungen und dem Auslesen des Passworts im Bedarfsfall

- Erhöhung der Sicherheit durch Vermeidung von „wilden“ Administratoren

- Vergabe von individuellen anstelle der generierten Passwörter jederzeit möglich

Für EAM v2.0 (Emergency Admin Manager) stehen noch keine Kundenbeurteilungen zur Verfügung.

Beurteilung übermitteln

Die eingereichten und zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten spiegeln nicht die Meinung von Microsoft wider.

Version

2.0

Veröffentlichungsdatum

15.09.2009