ShE Informationssysteme GmbH

ShE Informationssysteme GmbH

(0 Beurteilungen - Dieses Unternehmen beurteilen)

Frankfurt am Main, Hessen, DEU | Karte und Adresse anzeigen

Telefonnummer anzeigen
Telefon: +49 (06109) 726660
Fax: +49 (06109) 726666

ShE Informationssysteme GmbH

Inventar-und Betriebsdatenbank

(0 Beurteilungen – Diese Anwendung bzw. diese Dienstleistung prüfen)
  • Dienstleistungstyp:

    Beratung, Dienstleistung
  • Geschäftsanforderungen:

    Asset Management
  • Kompatibel mit:

    Microsoft SharePoint Online
  • Branche:

    Allgemein – Für alle Märkte

Ziel der neuen BDB ist unter anderem die Bereitstellung einer Produktverrechnungsfunktionalität, welche es erlaubt, interne Dienstleistungs¬produkte zu definieren, welche dann von Mitarbeitern über einen Vertrags¬mechanismus abonniert und gekündigt werden können. Damit die Business-Logiken komplett als .Net Web-Services zur Verfügung gestellt werden konnten, wurde ein Windows Client erstellt, der auf die Web-Services zugreift und auf dem .Net Framework 2.0 entwickelt wurde. Diese Intranet-Lösung ist somit über ein Web- Frontend und alternativ mit SmartClient bedienbar. Eine weitere Client-seitige Installation ist nicht notwendig, was insbesondere vor dem Hintergrund einer zu erwartenden hohen Anzahl von Usern und mit der damit verbundenen Administration von Vorteil ist. Auf der anderen Seite kann über das .Net Framework die komplexe Oberfläche performant visualisiert werden; nachdem die Applikation gestartet wurde, wickelt der Client die notwendige Kommunikation direkt mit dem SQL-Server ab.Neben der SQL-Datenbank gibt es einen automatischen Update-Mechanismus, der einen Versionsabgleich vornimmt. Darüber hinaus sorgen Software-Agenten dafür, dass alle relevanten Inventar-Informationen (Hardware und Software) in einem festgelegten Rhythmus an den BDB-Server geliefert werden. Neben dieser zentralen Intranet-Lösung gibt es weitere Module, die zum BDB-Umfeld gehören: Eine stand-alone-Variante der BDB wurde für die mobile Daten-Erfassung mittels Laptop und Mobiles Endgerät samt Barcode-Scanner auf der Basis .Net 1.1 mit Windows CE 4.2 entwickelt. Die Mobilen Endgeräte werden dabei über einen aktiven Synchronisations-Mechanismus zeitnah mit den zentralen Systemen abgeglichen. Die auf der SmartClient Technologie basierenden Systeme wurden komplett auf dem .Net Framework 2.0 entwickelt. Die Deutsche Bank konnte mit der neuen BDB-Software dien interne Datenqualität und die interne Kostentransparenz detulich erhöht werden. Daten, welche bisher zum Teil von Hand zusammengetragen und verrechnet wurden sind nun direkt im System verfügbar. Der gesamte Inventarisierungs- und Erfassungs-Workflow wurde stark vereinfacht.

Für Inventar-und Betriebsdatenbank stehen noch keine Kundenbeurteilungen zur Verfügung.

Beurteilung übermitteln

Die eingereichten und zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten spiegeln nicht die Meinung von Microsoft wider.