GARAIO AG

REM (Real Estate Management)

von GARAIO AG

REM (= Real Estate Management) ist eine Branchenlösung, welche sämtliche Prozesse aus dem Bereich der professionellen Immobilienbewirtschaftung unterstützt. Die Interessengemeinschaft REM, bestehend aus der Livit, den Helvetia Versicherungen und der PSP Management AG ist Inhaberin der Lizenzrechte für REM.

REM eignet sich für alle Bewirtschaftungs-Unternehmen ab einem Verwaltungsvolumen von 500 Objekten und kann einfach auf die jeweilige Grösse angepasst werden - auch während des laufenden Betriebes. REM wächst mit Ihrem Unternehmen mit und kann problemlos eine 6-stellige Anzahl Objekte handhaben. REM beinhaltet unter anderem die wichtigsten Funktionen wie das Inkassowesen der Mietzinse, die Abwicklung der Unterhaltsrechnungen, die jährlichen Heiz- und Mietkostenabrechnungen, die Ausstellung der Honorarrechnungen und das Erstellen der Bilanz und Erfolgsrechnung für Ihre Kunden. Ein einfaches Reporting-Tool ermöglicht zudem diverse Auswertungen auf Knopfdruck in MS Excel.

REM wurde von Grund auf von Immobilienprofis und Eidg. Dipl. Immobilientreuhändern entwickelt. Dies bedeutet, dass die Applikation explizit und ausschliesslich auf die Immobilienbewirtschaftung zugeschnitten wurde, dies zum Vorteil gegenüber einer Standardlösung, welche im Nachhinein branchenspezifisch angepasst wird.
Weiter unterstützt die Einbindung der rechtlichen Gegebenheiten in das System Ihre Qualitätssicherung. Das aktuelle Mietrecht sowie die Mehrwertsteuer-Verordnung sind dem System bekannt und verunmöglichen die Entstehung unbewusster Fehler bei der Auftragsverarbeitung.

Bei der Realisierung der REM Software wurde grösster Wert auf die Bedienungsfreundlichkeit gelegt, welche in einer intuitiven Benutzeroberfläche resultiert. Damit wird der Schulungsaufwand im Vergleich zu anderen Lösungen reduziert und die Benutzerakzeptanz erhöht.

Für REM (Real Estate Management) stehen noch keine Kundenbeurteilungen zur Verfügung.

Beurteilung übermitteln

Die eingereichten und zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten spiegeln nicht die Meinung von Microsoft wider.