nteam GmbH

Benutzerregistrierung

von nteam GmbH
  • Anwendungstyp

    Lokale Anwendung bzw. Onlineanwendung
  • Geschäftsanforderungen

    Intranets, Extranets, Portale
  • Kompatibel mit

    Microsoft SharePoint Server 2010
  • Branche

    Allgemein – Für alle Märkte

Die NTeam Benutzerregistrierung ermöglicht Ihrem Unternehmen über den Microsoft SharePoint Server das Erzeugen einer Vielzahl von externen Zugängen auf Ihr Extranet bei sehr geringem internem Bearbeitungsaufwand für Ihr Systemmanagement.

- Arbeit der Datenerfassung wird an Antragsteller abgegeben
- Automatisierung von Prozessen (Workflow versendet E-Mails und legt Active Directory-Accounts an)
- Mit einem Klick ist Bearbeitung erledigt (genehmigt oder abgelehnt)

Funktionsweise:
- Die Hauptarbeit erledigt der Antragsteller selbst.
- Derjenige, der einen Zugang zum Extranet benötigt, befüllt auf einer Webseite die Felder eines Formulars mit seinen persönlichen Daten.
- Nach Eintragen der Stammdaten und Absenden des Antrags findet eine Plausibilitätsprüfung (z.B. bei der E-Mail-Adresse) statt.
- Sollten Fehler bei der Dateneingabe unterlaufen sein, wird das Feld farbig markiert und der Benutzer erhält eine Aufforderung zur Datenkorrektur.
- Es findet systemseitig eine Kontrolle statt ob die Daten bereits verwendet bzw. bereits ein Antrag gestellt wurde.
- Der Administrator kann in Microsoft SharePoint eine White List anlegen, mit allen erlaubten E-Mail-Adressen und Domains - auch unter Verwendung von Wildcards - verzeichnet sind.

Einfaches Handling:
- Alle Anträge, die nicht mit den Daten der White List übereinstimmen werden automatisch abgelehnt.
- Der Antragsteller erhält eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Durch Klicken auf den Link wird im gesicherten Bereich vermerkt, dass die Adresse verifiziert wurde.
- Der Fachbereichsverantwortliche sieht im gesicherten Bereich alle neuen Anträge und kann diese nun bestätigen oder ablehnen.

Workflows:
- Per Workflow werden Benutzername und Passwort entsprechend der vom Unternehmen gewünschten Zeichenkonventionen generiert.
- Automatischer Versand von E-Mails
- Daten des Antragstellers werden im Active Directory in einer vorkonfigurierten Organisationseinheit automatisch als Eintrag hinterlegt.

Nutzen:
- Arbeit der Datenerfassung wird an den Antragsteller abgegeben
- Arbeitsaufwand für Registrierungen liegt nicht mehr allein beim Systemadministrator, sondern wird auf die verschiedenen Fachbereiche verteilt
- Automatisierung von Prozessen (Workflow versendet E-Mails und legt Active Directory-Accounts an)
- Fachbereichsverantwortliche sehen ausschließlich die für sie relevanten Anträge und können diese bearbeiten
- mit einem Klick ist Bearbeitung erledigt (genehmigt oder abgelehnt)

Für Benutzerregistrierung stehen noch keine Kundenbeurteilungen zur Verfügung.

Beurteilung übermitteln

Die eingereichten und zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten spiegeln nicht die Meinung von Microsoft wider.