KCS.net Holding AG

Dynamics Automotive by KCS.net

von KCS.net Holding AG

PARTNERSCHAFTLICHER INFORMATIONSAUSTAUSCH

Die EDI-Datenformate nach EDIFACT-, ODETTE- oder VDA-Empfehlungen, die für Abruf-, Lieferschein-, Transport- und Rechnungsdaten eingesetzt werden, ermöglichen es, die Einkaufs- und Verkaufsprozesse zwischen den Partnern effektiv zu gestalten. Die Lieferung der Waren erfolgt auf der Basis von Abrufen. Dabei können die Abrufe grob definiert sein und der Planung und Bereitstellung von Material und Kapazitäten bezüglich Menge und Termin beim Zulieferer dienen oder tagesgenaue Liefer- bzw. Eintrefftermine enthalten. Feinabrufe werden von den Kunden zur Festlegung von Tages- und stundengenauen Anlieferterminen verwendet. Sie stellen eine Konkretisierung der Lieferabrufe dar, die hauptsächlich zur Planung beim Lieferanten genutzt
werden.

KOMFORTABLER GUTSCHRIFTENABGLEICH

Beim Eingang einer Materiallieferung bewertet der Kunde die Waren mit den vereinbarten Preisen und sendet per DF dem Lieferanten eine Gutschriftanzeige. Jede Gutschriftanzeige erhält eine fortlaufende Seriennummer, die als Referenz für die Lieferscheinnummer bzw. Zahlungsavis gilt. Diese Gutschriftdatei wird maschinell  beim Lieferanten eingelesen und mit internen Lieferscheindaten abgeglichen. Abweichungen werden protokolliert und müssen  mit den Kunden abgesprochen werden.

Übereinstimmende Lieferscheine werden mit der Gutschriftanzeigennummer gekennzeichnet und können bei entsprechender Parametereinstellung verbucht werden.

BEDIENERFREUNDLICHE OBERFLÄCHE

Die in den Abrufen erhaltenen Informationen werden in den Masken der Hauptanwendung Microsoft Dynamics AX dargestellt und können sofort weiterbearbeitet werden. Dies unterbindet Übertragungsfehler und bietet ein Maximum an Bedienerfreundlichkeit. Zur Überwachung des Mengenvolumens tauschen die Partner aktuelle Fortschrittszahlen über gelieferte und erhaltene Waren aus. Nach Auswahl der Liefer- bzw. Feinabrufe und deren Übernahme in Freigabeaufträge werden die Artikelpositionen für die zu bearbeitenden Lieferaufträge als Lieferschein gebucht. Über die Verpackungsfunktionalität kann für jeden Lieferschein ein Verpackungsvorgang angelegt werden, der die einzelnen Verpackungspositionen enthält. Die Packmittelvorgaben der jeweiligen Hersteller/Kunden werden berücksichtigt. Für die Transporte werden Sendungsvorgänge generiert und die notwendigen Dokumente und Dateien erstellt. Alle erforderlichen Zusatzdaten können sendungsspezifisch erfasst werden.

Für Dynamics Automotive by KCS.net stehen noch keine Kundenbeurteilungen zur Verfügung.

Beurteilung übermitteln

Die eingereichten und zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten spiegeln nicht die Meinung von Microsoft wider.

Version

AX 2012