Es wurde kein Firmenlogo zur Verfügung gestellt.

Mobiles Zeiterfassungsportal

von Bechtle AG

Den ersten Impuls für die mobile Zeiterfassung gaben die Kunden von W.I.R./irw.

Sie wollten den Verwaltungsaufwand für das ihnen überlassene Personal reduzieren und die Erledigung von Routineaufgaben beschleunigen:

Sie wollten Tätigkeitsnachweise schneller ausfüllen, auf Rückfragen innerhalb kürzester Zeit reagieren und die Abrechnungen mit weniger Aufwand kontrollieren können. W.I.R./irw beschloss, Terminals mit Mobilfunkkarte einzusetzen.

Sie benötigen kaum Platz und werden nicht mit der Infrastruktur des Kunden verbunden. Das Personal sollte sich mit Transponderkarten an den Terminals an- beziehungsweise abmelden. Im Anschluss würden die Daten per Mobilfunk an W.I.R./irw gesendet. Auf der Suche nach der passenden Plattform zur Verarbeitung dieser Daten prüften die Personaldienstleister die im Unternehmen vorhandenen Technologien auf ihre Eignung für die mobile Zeiterfassung. 2004 hatte W.I.R./irw Microsoft Windows Server 2003 sowie Microsoft SQL Server 2000 eingeführt und laut Friedrich „sehr gute Erfahrungen mit beiden gemacht.“

Serverbetriebssystem eine „ausgezeichnete Basis für die Lösung. Geräte, wie die Terminals mit Mobilfunkanbindung, lassen sich leicht integrieren und zentral administrieren. Zudem ermöglicht der Windows Server 2003 die präzise Zugriffssteuerung für jede Netzwerkressource und bietet mit den Microsoft Internet Information Services (IIS) 6.0 eine komfortable Plattform für Internetanwendungen.“
Sein Projektpartner freute sich: „Wir hatten also die geeigneten Produkte bereits an Bord.“
Gemeinsam entwarfen sie innerhalb von drei Tagen das neue Internetportal W.I.R time.
Die Stammdaten der Kunden, der Terminals, der überlassenen Mitarbeiter, ihrer Einsatzorte und ihrer Transponderkarten sowie Übersichten und Details der Aufträge sollten hier abgerufen werden. Die Internetseiten sollten stets den aktuellen Status von Buchungen und Arbeitszeiten für wählbare Zeiträume anzeigen, also Tag, Woche oder Monat. Workflows zur Korrektur von Eingabe- oder Abrechnungsfehlern sollten die bislang notwendigen Rückfragen auf ein Minimum reduzieren.

Die Portalseiten wurden auf Basis von Microsoft Windows SharePoint Services entwickelt, einer Komponente von Windows Server 2003. Windows SharePoint Services stellen unter anderem eine Dokumentenbibliothek, Kontakte, Aufgaben, Links, Nachrichten und Kalender zur Verfügung, also Funktionen und Module für die Veröffentlichung von Informationen im Internet und für die Zusammenarbeit.

Für Mobiles Zeiterfassungsportal stehen noch keine Kundenbeurteilungen zur Verfügung.

Beurteilung übermitteln

Die eingereichten und zum Ausdruck gebrachten Meinungen und Ansichten spiegeln nicht die Meinung von Microsoft wider.